Schnellsuche




Die nächste Generation einer starken Zusammenarbeit15.05.2018

Das Hymermobil B-Klasse ModernComfortDie Hymer GmbH & Co. KG stellt das neueste Ergebnis der intensiven Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Vans vor: das Hymermobil B-Klasse ModernComfort. Die Integrierten und Teilintegrierten in den Grundrissen 580 und 680 sind die bisher einzigen Reisemobile, bei denen die von Mercedes-Benz Vans entwickelte Triebkopfvariante des neuen Sprinter mit dem Chassis eines Reisemobilherstellers zusammenwächst. Dank der Kombination mit dem preisgekrönten SLC Chassis von HYMER bietet die neue Reisemobilgeneration einen besonders leichten und stabilen Aufbau sowie ein Extra an Sicherheit und Fahrkomfort. Im Innenraum setzt der Traditionshersteller aus Bad Waldsee auf ein komplett neugestaltetes Innenraum- und Möbeldesign – modern und unverwechselbar. Äußerlich überzeugen die Modelle durch ein besonders automotives Auftreten. 
 
„Mit der B-Klasse ModernComfort schlagen wir das nächste Kapitel unserer Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Vans auf. Wir sind sehr stolz, als erstes Unternehmen den neuen Sprinter Triebkopf in Serie verbauen und heute endlich das Ergebnis präsentieren zu dürfen“, so Christian Bauer, Geschäftsführer der Hymer GmbH & Co. KG. „Mit dem B-MC ist es uns gelungen, eine Reisemobilbaureihe der 3,5-TonnenKlasse zu konstruieren, die trotz eines Grundrisses von rund sieben Metern Länge auf ein Leergewicht von gut unter 2.900 Kilogramm kommt. Wir sind damit der erste Hersteller seit Jahren, der diese Grenze bei einem Teilintegrierten auf Sprinter-Basis unterschritten hat“.
 
Innovativ, sicher, leicht: Das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit

Die Integrierten und Teilintegrierten der neuen B-Klasse ModernComfort zeichnen sich durch ihren besonders leichten Aufbau aus. Dazu trägt neben dem GFK-Leichtbauboden und der von HYMER bekannten PUAL-Technik in besonderem Maße das gewichtsoptimierte SLC Chassis bei. Das mit dem European Innovation Award ausgezeichnete Fahrgestell verfügt zudem über einen besonders geräumigen Doppelboden, der weder Einfluss auf die Gesamt- noch die Stehhöhe innerhalb des Fahrzeugs nimmt und für einen stufenfreien Laufboden im gesamten Reisemobil sorgt. Mit einer Höhe von 36 Zentimetern bietet er genug Platz, um sämtliche technische Komponenten, wie Installationen, die Elektronik und die Heizung darin unterzubringen. Auch der Frisch- und der Abwassertank finden in dem Doppelboden Platz und sorgen mit ihrem Fassungsvermögen von 180 und 150 Litern für besondere Autarkie auf Reisen. Sowohl von außen als auch von innen lässt sich der Doppelboden einfach beladen.

Das SLC Chassis wurde für die B-Klasse ModernComfort mit der eigens von Mercedes-Benz Vans für Reisemobile entwickelten Triebkopfvariante des neuen Sprinter umgesetzt. Diese branchenweit bislang einmalige Kooperation hat den Vorteil, dass Antrieb, Tank und alle anderen Aggregate vor oder unter dem Fahrerhaus untergebracht werden. Für HYMER als Aufbauhersteller bedeutet dies mehr Freiheit bei der Gestaltung des hinteren Fahrzeugbereichs. Zusätzlich verleiht es der Baureihe ein automotives Design. Kraft, Agilität und Komfort zeichnen die Motoren des neuen Mercedes-Benz Sprinter aus, allen voran der 177 PS Dieselmotor, der ausschließlich für Reisemobile angeboten wird. In Verbindung mit dem neuen 6-Gang-Schaltgetriebe oder der erstmals lieferbaren 9-Gang-Automatik sind hohe Reisegeschwindigkeiten bei maximalem Geräusch- und Antriebskomfort und optimiertem Kraftstoffverbrauch möglich. Zahlreiche Assistenzsysteme, wie beispielsweise der aktive Abstands-Assistent DISTRONIC, ein Seitenwind- und ein aktiver Bremsassistent, sorgen für ein hohes Maß an Sicherheit. Die neue B-Klasse ModernComfort vereint die Erfahrung zweier Premiumhersteller und bietet damit ein bis dato einzigartiges Reisemobil.
 
Automotives Außendesign trifft auf modernes Interieur-Konzept

Das Exterieur des integrierten Hymermobil B-Klasse ModernComfort nimmt die Liniensprache des Mercedes-Benz Sprinter auf und bietet eine optimale Gestaltung der Sichtkanten. Das gesamte Außendesign erhält dadurch einen automotiven Look, der durch das zentrale und breite Kühlergrillelement zusätzlich unterstrichen wird. Der hochwertige, schwarz glänzende Grill fällt mit seinen optionalen verchromten Lamellen sofort ins Auge. Die LED-Nebelscheinwerfer mit integriertem Kurvenlicht sind in passenden Kunststoffelementen platziert und fügen sich nahtlos in die Gestaltung der Front ein. Die sichtbare Garagenwanne in schwarzer Diffusoroptik unterhalb des Heckleuchtenträgers greift das Design des Bugs auf und sorgt so für einen harmonischen, sportiv-eleganten Gesamteindruck. Beim Innenraum geht HYMER einen komplett neuen Weg: Zentrales Gestaltungskonzept, das sich konsequent von der Ausrichtung der Möbelelemente über ihre Geometrie bis in das Komfortbad zieht, ist die strenge Linienführung in einer leicht schrägen Raumanordnung von sechs Grad. Eine entsprechend ausgelegte Flucht zieht sich vom Fahrerhaus über den Wohnraum bis in den Schlafbereich im Heck und ermöglicht einen Blick durch das gesamte Reisemobil, der nicht an störenden Konturen hängen bleibt. Unterstrichen wird der cleane Look durch den durchgängigen Wohnraumboden, der im ganzen Fahrzeug mit einer indirekten Beleuchtung im Sockelbereich in Szene gesetzt werden kann. Die angedeutete Schräge findet sich auch in einzelnen Details, wie etwa den Klappen der Dachstauschränke oder dem Waschbecken im Badezimmer, wieder und sorgt so für ein individuelles Design mit hohem Wiedererkennungswert. Auch die zwei Längseinzelbetten im Heck greifen die Linienführung trapezförmig auf und verjüngen sich zum Fußende hin. Besonderes Highlight ist hier das geometrisch gleichgeformte Zusatzpolster mit Ablagetableau, das sich herausnehmen und passgenau in die Lücke zwischen den Matratzen einfügen lässt.  So werden die Einzelbetten mit einem Handgriff zur gemütlichen Liegewiese für zwei. Direkt darunter befindet sich der neu entwickelte, ausklappbare Aufstieg zu den Betten. Die großzügigen Komforttrittflächen verfügen über eine rutschfeste Beschichtung passend zum Fußboden. Also optimaler Komfort mit dem eigens für die Hymermobil B-Klasse ModernComfort entwickelten HYMER ComfortPlus-System.
 
Aufbau und Ausstattungsdetails auf Premiumniveau

Schon der kleinere Grundriss 580 bietet auf einer Länge von 6,99 Meter und 2,29 Metern Breite dank seiner geschickten Raumaufteilung sehr viel Platz. Die Seitenküche hat einen 142 Liter fassenden Kühlschrank mit Gefrierfach. Die beinahe gegenüberliegende Sitzgruppe ist mit einem besonderen Stoff, der Flüssigkeiten einfach abperlen lässt, bezogen. Ein integratives Polsterkonzept mit Duoschaumkern sorgt für optimale Stabilität bei sehr gutem Sitzkomfort. Durch eine Vertiefung an der Rückwand der Nasszelle fügt sich ein bis zu 32 Zoll großer LED-TV harmonisch in das Gesamtbild ein. Das neue Komfortbad ist optisch in zwei Bereiche gegliedert: auf der einen Seite die geräumige Dusche mit einer Stehhöhe von 1,94 Meter, auf der anderen Seite der WC-Bereich mit Banktoilette sowie dem entsprechend integrierten Waschbecken mit seitlicher Ablagefläche.
 
Der größere Grundriss 680 verfügt mit seinen Abmessungen von 7,39 auf 2,29 Meter ebenfalls über einige besondere Highlights: Anstelle des Komfortbads befindet sich in der Mitte ein Raumbad mit einer großzügig gestalteten Duschkabine. Die Türe des Waschraumes kann als Raumtrenner fungieren und somit eine räumliche Zweiteilung des Fahrzeugs bewirken. Der Wohn- und Essbereich im vorderen Teil des Fahrzeugs besticht durch eine edel gestaltete Winkelküche mit großer Arbeitsfläche. Sie schließt direkt an die Sitzgruppe an. Durch die Sonderausstattung kann der neu HYMER ModernComfort entsprechend den eigenen Wünschen individuell gestaltet werden: Die Längseinzelbetten im Grundriss 580 gibt es neben der klassischen Größe von 195 cm auf 86 cm auch mit 2,20 Metern Länge, eine Besonderheit in einem Fahrzeug unter sieben Metern. 
 
Mit dem Einbau des HYMER Smart Battery Systems erlangen Reisemobilisten noch mehr Unabhängigkeit. Das innovative Energiesystem kombiniert Lithium- und Bleibatterien und regelt den Ladestatus auf intelligente Weise, was für noch mehr Autarkie auf Reisen sorgt. Für ein Plus an Privatsphäre gibt es neue, optionale Sichtschutzrollos an der Bugscheibe, die sowohl von unten nach oben, als auch von oben nach unten geschlossen werden können. Blicke in das Fahrzeug können dadurch einfach abgehalten werden, ohne dabei die Aussicht nach draußen zu beeinträchtigen.   Die neue B-Klasse ModernComfort ist ab Ende August 2018 im Handel erhältlich.

Weitere Meldungen

<<<
>>>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    [X]