Schnellsuche




Luna Air – mehr Freiraum für Reisemobil-Camper16.06.2015

Zelt des Monats AugustReisemobil-Camper schätzen vor allem die Flexibilität, die ihnen ihr Fahrzeug im Urlaub bietet. Wenn die Voraussetzungen nicht so sind wie erhofft, reicht es, den Motor zu starten und das nächste Ziel anzusteuern. Umso besser, wenn das Mobilzelt bei Auf- und Abbau nicht für unnötige Verzögerungen sorgt. Wie die Air-In-Modelle von dwt-Zelte. Wo in der Vergangenheit Gestänge aus GFK das Zeltgerüst bildeten, sorgen heute aufblasbare Schläuche für Stabilität. Das System hat zahlreiche Vorteile: Die Zelte sind nicht nur sehr leicht – das Luftgestänge spart bis zu 30 Prozent Gewicht –, sie lassen sich auch durch eine einzige Person aufbauen. Das Sortieren der einzelnen Gestängeteile vor dem Aufbau entfällt komplett. Mit Hilfe der im Lieferumfang enthaltenen Luftpumpe stehen die Zelte innerhalb kürzester Zeit. Der Abbau geschieht ebenfalls in Sekundenschnelle: Ventile öffnen, Luft entweichen lassen, Zelt zusammen packen – fertig. Wie schnell der Aufbau von der Hand geht, zeigt das Aufbau-Video auf der Website von dwt-Zelte:
http://www.dwt-zelte.de/de/deutschland/ratgeber/aufbauanleitungen/aufbauanleitung-luna-air/

Luna Air schafft Platz und erhöht den Komfort am Urlaubsort
Das Luna Air ist wie alle Mobilzelte von dwt freistehend; damit sind Ausflüge am Urlaubsort jederzeit möglich. Das Zelt sichert den Stellplatz und dient gleichzeitig als Stauraum für Möbel und andere Utensilien. Das als Zubehör erhältliche Schlafzelt erhöht zudem Freiraum und Komfort im Reisemobil. Das gilt auch für den eingenähten Zeltboden, der beim Luna Air serienmäßig ist und den Wohnkomfort im Zelt erhöht. Der Zeltboden verhindert, dass Feuchtigkeit aus dem Untergrund ins Zeltinnere eindringt, was die Kondenswasserbildung deutlich verringert. Gleichzeitig lässt sich das Luna Air viel einfacher sauber halten – gerade bei schlechter Witterung ein Vorteil. Und auch Insekten hält ein Zeltboden zuverlässig draußen.

Zelt-Eigenschaften und Materialien in dwt-typischer Top-Qualität
Die Vorderwand des Luna Air verfügt serienmäßig über ein Klarfolienfenster sowie Gardinen, die Eingangstür ist seitlich wegrollbar. Die Seitenwände sind ebenfalls mit je einem Lüftungsfenster inklusive Gazeeinsätzen ausgerüstet, so dass die Luft gut zirkulieren kann und gleichzeitig unliebsame Insekten draußen bleiben. Die vordere Hälfte der rechten Seitenwand ist komplett hochrollbar. Die linke Seitenwand ist fest vernäht, die Fensterklappe am Lüftungsfenster kann wahlweise ganz beziehungsweise halb hochgerollt werden. Die Rückwand lässt sich in zwei Breiten seitlich öffnen.

Verstärktes Gewebe im Schleusenbereich sorgt für mehr Sicherheit beim Öffnen der Fahrzeugtüren. Fest eingenähte Klettbänder erleichtern das Aufrollen der Schleuse und sorgen so für einen problemlosen Übergang vom Zelt ins Fahrzeug. Das Luna Air wird mit Luftschläuchen und zwei Alu-Stangen ausgespannt. So erhält das Zelt die nötige Stabilität, damit es auch mal solo und ohne Fahrzeug am Platz stehen bleiben kann. Fast schon selbstverständlich sind das besonders reißfeste und PU-beschichtete Polyestergewebe sowie eine hohe Wasserdichtigkeit. Zahlreiche Abspannoptionen mit Leinen und Erdnägeln garantieren Stabilität.

Das Luna Air ist in den Maßen 350 x 250 Zentimeter für 659,-- Euro erhältlich und eignet sich für alle Reisemobile mit einer Türoberkante von 210 Zentimetern und Fahrzeug-Gesamthöhen bis 250 Zentimetern. Zwei weitere Schlafmöglichkeiten im optionalen Schlafzelt sind schon für 65,-- Euro zu haben.

Weitere Meldungen

<<<
>>>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    [X]