Schnellsuche




MAXI-Radroute - Hamm erfahren bei geführter Radtour22.08.2012

"Erfahren" können sportlich Interessierte die flächengroße Stadt Hamm per Rad. Am Sonntag, den 26. August um 9 Uhr geht es bei der MAXI-Radroute 86,86 Kilometer entlang der Hammer Stadtgrenze.

"Die geführte Radtour ist informativ und unterhaltsam und zeigt die Vielseitigkeit der Stadt", werben Stadtmarketing und Verkehrsverein Hamm e.V. für ihr Angebot.

Kulturlandschaften des Münsterlandes und der Soester Börde, Pferdekoppeln, Feucht-Biotope, Industrie und Gewerbe und Urlaubs-Idyllen. Bei der MAXI-Radroute stehen die verschiedenen Landschafts- und Kulturräume Hamms im Mittelpunkt - und das alles innerhalb der Hammer Stadtgrenzen.

Auf dem Drahtesel erfährt man bei der Stadttour entlang der Grenze zum Münsterland im Norden bis zu den Ausläufern des Haarstrangs im Süden, vorbei am Hindu-Tempel und durch die Lippe-Auen vieles über die spannende Geschichte von Hamm. Die Strecke ist eine Herausforderung, sie in der Gruppe zu bewältigen aber auch ein großer Spaß, wie die vergangenen Veranstaltungen gezeigt haben.

Die Radtour dauert rund neun Stunden, so dass sie "trainierten" Radlern zu empfehlen ist. Immer gibt die Gruppe das Tempo vor. Entlang der Strecke gibt es verschiedene gemütliche Gaststätten und idyllische Picknickplätze, die zur Rast einladen. Trotzdem sollte auf jeden Fall ausreichend Verpflegung mitgenommen werden. Und natürlich dem Wetter entsprechende Kleidung.

Informationen und Karten (8 Euro) gibt es im Vorverkauf bei der "insel", Verkehr & Touristik, Willy-Brandt-Platz am Bahnhof oder im Internet unter www.stadthammshop.de.

Weitere Meldungen

<<<
>>>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    [X]