Schnellsuche




VANTourer06.09.2021

Grüner Blickfang von EuroCaravaning

Reisemobile und Wohnwagen sind meist traditionell weiß. Doch warum nicht mal etwas völlig anderes ausprobieren? Bei EuroCaravaning ließ man im Rahmen einer Kooperation mit dem Lederspezialisten Rühl aus Mülheim an der Ruhr und dem Autolackhersteller Axalta ein spezielles Messemodell fertigstellen. Neben seiner edlen Lederausstattung fällt vor allem die Lackierung im Farbton „ElectroLight“ ins Auge: Das helle, strahlende Gelbgrün ist Axaltas „Farbton des Jahres“. Doch die auffällige Farbe ist nicht nur ein Hingucker, sondern hat einen weiteren Vorzug: Sie wird dank ihrer besonderen Leuchtkraft von Lidar- und Radar-Systemen, wie sie in vielen Fahrerassistenzsystemen zum Einsatz kommen, besser wahrgenommen.

Handlich, kompakt und dennoch voll ausgestattet

Der VANTourer Urban, den EuroCaravaning im vergangenen Jahr vorgestellt hat, ist diesmal der Star auf dem Messestand des Unternehmens. Mit dem Fahrzeug auf Basis des Mercedes Vito hat EuroCaravaning auf eine Veränderung des Marktes reagiert: Untersuchungen zeigen, dass immer mehr jüngere Menschen sich für ein „rollendes Heim“ interessieren – und die suchen bevorzugt nach kompakten, handlichen und preiswerten Reisemobilen. Der Urban, der bei einer Länge von nur 5,13 Metern dennoch eine komplette und komfortable Innenausstattung bietet, ist ein speziell auf diese Klientel abgestimmtes Angebot.

Ein großes Plus des Urban ist seine Alltagstauglichkeit: Das Reisemobil kann ohne großen Aufwand in einen praktischen Transporter verwandelt werden. Doch das ist nicht die einzige Möglichkeit: „Gerade in den vergangenen Monaten sind viele Reisemobile und Wohnwagen, die früher nur in Urlaubszeiten zum Einsatz kamen, für ganz andere Zwecke genutzt worden“, sagt Steffen Gross, Geschäftsführer von EuroCaravaning. Etwa als Ausweichbüro, weil es in der Wohnung mit mehreren Personen im Homeoffice zu eng wurde. „Für Jobs, bei denen man im Wesentlichen einen Schreibtisch, Internet, Telefon und vielleicht noch eine Kaffeemaschine braucht, bieten Reisemobile oder Wohnwagen perfekte Voraussetzungen, um konzentriert und ungestört zu arbeiten“, sagt Steffen Gross. „Viele Menschen haben diese Möglichkeit während der Lockdowns für sich entdeckt – und sogar Spaß daran gefunden.“ Auf dem Caravan Salon präsentiert EuroCaravaning deshalb auch ein Office-Modul für den Urban. Es zeigt, wie gut Homeoffice mit der richtigen Ausstattung im Reisemobil funktioniert.

Neues Innenraumdesign beim VANTourer

Das gilt nicht nur für den Urban, sondern auch für die übrigen VANTourer-Kastenwagen auf Basis des Fiat Ducato, die EuroCaravaning in Düsseldorf präsentiert. Sie unterscheiden sich in der Größe und werden auch in verschiedenen Ausstattungen angeboten. Die vier Modelle 540 D, 600 D, 600 L und 630 L bleiben äußerlich unverändert, bieten jedoch zahlreiche Neuheiten in Inneren, zum Beispiel eins der größten Bäder im Kastenwagen-Segment mit einer neuen Duschabtrennung, ein Aufstelldach in LFI-Technologie und ein überarbeitetes modernes Innenraumdesign.

Mehr auf https://www.vantourer.de.

Weitere Meldungen

<<<
>>>
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    [X]